punktum 3-2013

Titelthema: Jung und wählerisch

Infos zur Bundestagswahl am 22. September 2013

Punktum Titelbild
punktum_3-13w.pdf

[PDF -2.5 MB]

Hefte bestellen:
juergen.garbers@ljr-hh.de

Titelthema

Was steht zur Wahl am 22. September ?

Wer darf wählen ?

Wie wird gewählt ?

Butter bei die Fische

7 Fragen an 6 Hamburger Spitzenkandidaten/innen der Parteien*

1. Bilanzfrage.

Was können junge Menschen nach den letzten 4 Jahren schwarz-gelber Bundesregierung als positiv vermerken?

2. Gegenfrage.

Was lief schief? Was fehlt?

3. Überwachung 2.0 – Prism, NSA, Tempora.

Das »Grundrecht« auf informationelle Selbstbestimmung der Bürger im Netz wird zur Farce. Die vielen Programme zur Medienkompetenzförderung junger Menschen sind vor diesem Hintergrund verlogen. Was gibt’s zu tun, damit freie, offene Gesellschaften nicht zu autoritären Überwachungsstaaten mutieren?

4. Banken-, Schulden- und Wirtschaftskrise, Kinderarmut, Jugendarbeitslosigkeit.

Die Liste wird immer länger. Die Perspektiven verdüstern sich. Gerade für junge Menschen. In Europa sind 5,5 Millionen der bis 25-Jährigen ohne Arbeit. Wo wäre anzusetzen?

5. Jugendpolitik.

Die Bundesregierung setzt sich für eine eigenständige Jugendpolitik ein, um die politische Zuständigkeitszersplitterung aufzuheben und Jugend nicht als »Risikogruppe« in diversen Ressorts anzusehen. Wo wäre auf Bundesebene anzusetzen, um die Phase des Aufwachsen zu mündigen Bürgern als übergreifende Jugendpolitik zu fördern?

6. Bildung und Freiräume.

Das jugendliche Ehrenamt, und damit der Freiraum für informelles Lernen, kommt immer mehr unter die Räder durch die Ausweitung (Ganztagsschule) und zeitliche Verdichtung (G8, Bachelor- und Mastersystem) in den formalen Bildungssektoren. Jugend aber braucht Freiräume. Wie sind diese – jenseits der Länderzuständigkeit für Bildung – auf der Bundesebene zu sichern und zu fördern?

7. Und schließlich:

Gibt’s gute Gründe für junge Menschen Ihre Partei zu wählen?

Wie viele können wählen?

Und wie viele haben es bislang getan?

Wo was finden?

Die Linkliste zur Wahl

Was wählen?

Teste das interaktive Infotool Wahl-O-Mat.de

Achtung: Frei ab 16 Jahre!

Volksentscheid zum »Rückkauf der Energienetze in Hamburg« am 22. September 2013