Headerbild

Alternative Stadtrundfahrten

Hamburger Theater unterm Hakenkreuz

Zwischen Staatskunst und Widerstand

Die (im Krieg zerstörte) Staatsoper mit Nazifahnen

Die Theaterlandschaft in Hamburg wurde wie so viele andere kulturelle Institutionen von der Politik und der Weltanschauung der Nationalsozialisten schon mit Beginn der Regierungsübernahme 1933 geprägt. Es gab aber auch hier Widerstand gegen die Machthaber. In einem zweistündigen Stadtrundgang werden wir uns mit den Aspekten Widerstand, Verfolgung und dem kulturellen Angebot an der Staatsoper, am Thalia Theater, am Schauspielhaus und des jüdischen Kulturbundes befassen.