Headerbild

Freizeiten und Seminare

Stand up Paddling als Inklusionssport

Diese Fortbildung besteht aus zwei Teilen, von denen der erste einen grundsätzlichen Umgang mit SUP-Equipment und den verschiedenenTechniken beinhaltet: Materialkunde, Grundpaddelschläge, das Manövrieren und das korrekte Ein- und Aussteigen. Im zweiten Teil des Tages wird das zuvor Gelernte vor dem Hintergrund der Barrierefreiheit im SUP thematisiert. Inhalte wie Barrieren im Wassersport, Teilhabe an bewegungskulturellen Gruppenaktionen sowie die praktische Durchführung von inklusiven SUP-Einheiten werden erläutert.

Im Verlauf der Fortbildung werden Theorie und Praxis sinnvoll gemischt, sodass zwischen den Einheiten Raum für Reflexion und Fragen bleibt. Diese Fortbildung wird in Kooperation mit dem Goldbekhaus e.V. durchgeführt.

Termin: 4. Juni 2017 | 10 bis 17 Uhr

Ort: noch offen, Hamburg 

Veranstalter: Hamburger Sportjugend
T. (040) 419 08 255, j.jaeger@hamburger-sportjugend.de

Teilnahmegebühr: 28,00 € / 42,00 € / 56,00 €