2-2012

Titelthema: Wie wollt ihr euch erinnern?

Das Partizipationsprojekt zum Gedenkort Hannoverschen Bahnhof

Punktum Titelbild
punktum_2-12.pdf

[PDF -1.4 MB]

Hefte bestellen:
juergen.garbers@ljr-hh.de

HausTicker

Keine Kürzungen bei der Jugendverbandsarbeit!?

Kommentar

Augen auf!

Titelthema

»Wir denken, wir sind aufgeklärt«

Jugendliche entwickeln Ideen für den Gedenkort Hannoverscher Bahnhof

Deportation rappen?

Maximilian Jakob (17) und Pia Laura Eileen Abel (16) über eine Revolution der Erinnerungskultur

Ein wandernder, mobiler Stand

Lukas Slinspach (16) zur Frage, wie der Hannoversche Bahnhof zu einem lebendigen Gedenkort werden kann

»Ich habe mich erinnert. Du dich auch?«

Niclas Sander (15) über Accessoires zur Erinnerung

Wegweisend

Doris Ansje Köster (18) und Frauke Eggers (17) über neue Wege, junge Leute anzusprechen

»Mein Opa war U-Bootkapitän«

Warum Marlin Christine Krebs (17) Aufklärung über Nationalsozialismus für noch nicht abgeschlossen hält

Wen kann die Gedenkstätte erreichen?

Vinzenz (17) über Neonazis, die nicht zu beeindrucken sind

Was, wie, wann, wo?

Vier kurze Fragen an Frau Dr. Annette Busse, Kulturbehörde Hamburg, zur weiteren Planung und Realisation der Gedenkstätte Hannoverscher Bahnhof und des Lohseparks

»Die Spuren sind das eine, ihre Deutung das andere«

Gedenkorte und die Schwierigkeiten mit der Authentizität

Vielfalt. Jugendarbeit

Jugendverbände gegen Nazi-Strategien wappnen

Nazis nerven! Eine Buchvorstellung

Mit gekreuzten Blicken

Eine deutsch-türkische Jugendbegegnung des Jugendarbeitskreises Hamburg im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und der Schule Hüseyin Avni Sözen Anadolu Lisesi in Istanbul vom 28. April bis 5. Mai 2012

Der Keller, das Herzstück

Serie WirkungsStätten: Zu Besuch im Keller der Evangelischen Jugend in Neuengamme

Nachrichten

»Steine des Anstoßes – An- und Innehalten«

Ein Schüler/innen-Projekt der Ida Ehre Schule

Neues vom Austausch Hamburg – St. Petersburg